Portrait der fairvesta Unternehmensgruppe

Daten per 01.04.2016

0
gegründet
0
Mitarbeiter
0
Anleger
0
Mrd. Euro AuM

Wir über uns

Die fairvesta Unternehmensgruppe ist ein internationales Immobilien- und Beteiligungsunternehmen mit Sitz in Tübingen. Spezialisiert auf den Handel mit hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien hat sich fairvesta seit der Gründung im Jahre 2002 zum führenden Anbieter im Segment Immobilienhandelsfonds in Deutschland entwickelt: Kein anderes bankenunabhängiges Emissionshaus konnte in den vergangenen Geschäftsjahren so viel privates Eigenkapital in diesem Bereich platzieren wie fairvesta. Mittlerweile hat fairvesta das Vertrauen von über 18.000 Anlegern gewinnen können und über 1 Mrd. Euro Assets under Management – ausschließlich schulden- und lastenfreie Immobilien.

unternehmensportrait_obenGrundstein des Erfolgs ist die nach wie vor am Markt einzigartige Strategie: fairvesta nutzt Sondersituationen, wie zum Beispiel Bankenverwertungen, Erbauseinandersetzungen oder Zwangsversteigerungen, um Immobilien besonders günstig zu erwerben und wieder zum Marktwert mit Gewinn zu verkaufen. Im Unterschied zu konventionellen Immobilieninvestments profitieren Anleger bei fairvesta daher von deutlich kürzeren Handelsintervallen. So werden die Immobilien nicht wie üblich erst nach 10 oder 20 Jahren, sondern deutlich schneller weiterveräußert. Um maximale Verkaufserlöse zügig realisieren zu können, werden durch unsere Immobilienfonds nur Qualitätsimmobilien in guter Lage erworben, die deutlich unter dem aktuellen Verkehrswert angeboten werden und einen hohen Mietertrag nachweisen können. Die fairvesta Beteiligungsgesellschaften haben somit gleich zwei Gewinnquellen: den Mietgewinn und den Handelsgewinn.

Wer viel erreichen möchte, muss handeln. Am besten mit Immobilien in Deutschland. Diese intelligente Strategie ist Renditemotor der Immobilienhandelsfonds von fairvesta. Alle aktuellen Beteiligungen von fairvesta werden ausschließlich mit Eigenkapital finanziert. Das minimiert die Immobilien- und Kapitalmarktrisiken im Vergleich zu gehebelten Produkten erheblich. Gleichzeitig erhalten Anleger eine einträgliche Rendite: Die Anleger der „fairvesta zweite Immobilienbeteiligungsgesellschaft mbH“ haben nach nur fünf Jahren Beteiligungsdauer – trotz zwischenzeitlicher Finanzkrise – vertrags- und termingerecht ihr Guthaben ausbezahlt erhalten. Dabei erwirtschaftete fairvesta für ihre Anleger eine durchschnittliche lineare Rendite in Höhe von 12,37 Prozent pro Jahr. Bei allen Immobilien Fonds waren die Ergebnisse bislang besser als prognostiziert.

Flaggschiff von fairvesta ist die erfolgreiche Reihe der Immobilienhandelsfonds. Die Fonds setzen auf die Strategie „kaufen – verkaufen“, anstatt nach Kauf nur zu halten und zu verwalten.

Verantwortlich für diesen Erfolg ist ein ausgezeichnetes Management-Team mit jahrzehntelangen Erfahrungen im Bankensektor, im Immobilienmanagement, beim Vertrieb und in der Verwaltung von Immobilien Fonds und insbesondere Immobilienhandelsfonds. Das eingeworbene Kapital ist somit in besten Händen.

Sprechen Sie mit uns. Und legen Sie heute den Grundstein für langfristigen Anlageerfolg.

Wir haben Kunden auch außerhalb von Deutschland

Den Hauptteil unserer Anleger & Partner stammen aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Schweiz, Frankreich, Niederlanden, Luxemburg, Belgien, und Monaco.

fairvesta-europakarte