Frank M. Huber wird neuer Chief Executive Officer

  • Ingo Kursawe übernimmt als Chief Financial Officer das Finanzressort
  • Thomas Hermann leitet die Abteilung Akquisitionen & Verkauf

Verstärkung bei Deutschlands großem Immobilienfonds-Manager für Privatanleger: Frank M. Huber ist neuer Chief Executive Officer (CEO) der fairvesta Gruppe. Dort verantwortet er ab sofort die Ressorts Strategie, Asset Management, Immobilien-Akquisitionen, Produktentwicklung sowie die Anlegerkommunikation. Der profilierte Immobilien-Experte war zuletzt in der Geschäftsführung der BGP-Gruppe, die in Deutschland rund 15.000 Wohn- und ca. 1.000 Gewerbeeinheiten hält.

Huber wird die Geschäfte zusammen mit Ingo Kursawe führen, der als Chief Financial Officer (CFO) die Ressorts Bilanzierung, Anlegerbuchhaltung, Steuern, Beteiligungen und Administration leiten wird. Neu zur Führungsmannschaft der fairvesta stößt auch Thomas Hermann. Er kommt von der der Apleona GVA Capital Markets & Transactions GmbH (vormals Bilfinger Real) und wird als Abteilungsleiter die Position des Head of Acquisition & Sales übernehmen. Er berichtet an Frank M. Huber.

„Mit Frank M. Huber konnten wir einen ausgewiesenen Immobilienprofi und exzellenten Asset Manager für die fairvesta gewinnen. Er wird mit seiner Expertise und strategischen Erfahrung die Transformation des Unternehmens erfolgreich vorantreiben, das Wachstum ankurbeln und damit die gesamte fairvesta Gruppe auf ein ganz neues Level zu bringen“, so Stefan Mohr, Head of Corporate Transactions bei ActivumSG Advisory GmbH.

„Ich freue mich sehr auf die anspruchsvolle Aufgabe, denn die fairvesta hat großes Potential. Mein Ziel ist es, das Unternehmen gemeinsam mit dem Team zu einem modernen Immobilienfonds Manager zu entwickeln und wieder nachhaltig erfolgreich zu machen“, so Frank M. Huber, CEO der fairvesta. „Die Verpflichtung von Thomas Hermann als anerkannten Immobilien-Spezialisten im Bereich Acquisition & Sales ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg.“

Zur Person Frank M. Huber:

Frank M. Huber war zuletzt in der operativen Geschäftsführung der BGP-Gruppe und ist Managing Director und Mitgründer von Vermont Partners AG, eines auf Immobilien-Unternehmen, Turn-Around-Management und Finanzierung spezialisierten Beratungsunternehmens. Zuvor hielt er verschiedene Führungspositionen als Chief Executive Officer und Chief Financial Officer inne, beispielsweise bei der Vitus GmbH, die er als CEO für Blackstone Real Estate Partners in Deutschland aufgebaut hat. Die Vitus-Gruppe hielt insgesamt rund 34.000 Wohneinheiten. Huber war zudem CEO bei der RSE Grundbesitz und Beteiligungs-AG und Vorstand bei der Klöckner Werke AG. Als ausgewiesener Real-Estate-Experte zeichnete er bisher für Akquisitionen und Asset-Managements im Wert von mehr als 2 Milliarden Euro verantwortlich. Huber war Mitglied in unterschiedlichen Aufsichtsräten und hat ein Diplom in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Augsburg.

Zur Person Thomas Hermann:

Thomas Hermann kommt von der Apleona GVA Capital Markets & Transactions GmbH (vormals Bilfinger Real), wo er für Berlin und Ostdeutschland  die Vermarktung von gewerblichen Investments verantwortete. Zuvor war er bei DTZ Zadelhoff Tie Leung GmbH als „Head of Investment Office & Retail“ für die Vermittlung von Büro- und Einzelhandelsimmobilien verantwortlich. Weitere Stationen seiner Karriere waren Niederlassungsleiter und Asset Manager bei Corpus Sireo (Berlin) sowie Niederlassungsleiter bei Dr. Lübke GmbH (Berlin).

Über fairvesta:

Die fairvesta Gruppe ist ein internationales Immobilien- und Beteiligungsunternehmen. Sitz des Unternehmens ist Tübingen. fairvesta ist spezialisiert auf den lukrativen Handel mit ertragsstarken Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland und hat sich seit Gründung im Jahre 2002 zu einem der führenden Anbieter im Segment der Sachwertanlagen entwickelt. Mehr als 18.000 Kunden haben fairvesta Kapital zur Kapitalanlage anvertraut. Die Assets under Management betragen aktuell über 800 Millionen Euro.

Pressemitteilung als PDF herunterladen