Die Lichtershow am Oderturm in Frankfurt

Wie schon im letzten Jahr erstrahlte der vom fairvesta-Fonds Mercatus XI erworbene Oderturm in Frankfurt/O. auch 2016 wieder in besonderem Licht. Am letzten Adventswochenende konnten Bürgerinnen und Bürger das Lichterspektakel an der Nord- und Westseite des Turms bewundern.

Dieses Jahr hat die Firma PureSound-Frankfurt, die für die Lichtinstallation verantwortlich ist, aber noch „eine Schippe darauf gelegt“: Mithilfe von vier Beamern mit insgesamt 44.000 Lumen wurden Bilder und Schriften an die Fassade projiziert, die zuvor am Computer erstellt wurden. Gleichzeitig wurde der Oderturm mit acht kopfbewegten Schweinwerfern beleuchtet. Damit das Spektakel auch schon von weitem zu erkennen war, strahlte außerdem ein 17 Watt starker Laser von der 25. Etage aus verschiedene Muster in den Himmel.

Der Frankfurter Oderturm ist mit seinen fast 90 Metern eines der höchsten Bürogebäude in Brandenburg und gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt. Er beherbergt neben etwa 40 Einkaufsmöglichkeiten auch Büros, Arztpraxen sowie weitere Dienstleister, und stellt damit mehr als 1.300 Arbeitsplätze in der Frankfurter Innenstadt zur Verfügung. Der fairvesta-Fonds Mercatus XI hat das Gebäude im Jahr 2015 erworben.

Quellen: